Anlage II


So sah es früher auf der „alten Anlage“ aus….

Damit der Anlage II in diesem Jahr nicht wieder das gleiche Schicksal ereilt wie in den letzten Jahren:

Auch auf der Anlage II kann weiterhin jederzeit Tennis gespielt werden und ist vom Vorstand und den Platzwarten ausdrücklich erwünscht.

Unserer Anlage II, nur wenige 100 Meter vom Clubhaus und der Anlage I entfernt, droht die Vereinsamung.

Seit dem Bau der neuen Anlage Anfang der 80er Jahre wurde die „alte“ Anlage meist Stiefmütterlich von den Tennisspielern behandelt. Viele waren meist nur zum Mannschaftstraining auf der „hinteren“ Anlage. Freiwillig ist man, vor allem in den letzten Jahren nur sehr ungerne und immer seltener auf die Plätze 7-9 zum Tennisspielen gegangen.

Dabei haben auch diese Plätze in all den Jahren viele Schlachten und hochklassige Spiele in Mannschaftsspielen oder bei Stadtmeisterschaften erlebt. Doch mit dem Rückgang der Mitgliederzahlen und dementsprechend auch der Mannschaften wurden auch Mannschaftsspiele auf der Anlage II immer seltener.

Inzwischen ist unser Platzwart-Team der häufigste Gast auf der Anlage II. Mehrfach im Jahr werden die dortigen Plätze in Stundenlanger Arbeit in „Schuss gehalten“. Leider bekommt dies kaum einer mit, da dort wenig bis gar nicht gespielt wird.

Zur Erinnerung: Ein Schlüssel für die Anlage II hängt im Clubhaus. Das Spielen auf der Anlage II ist erlaubt und von Vorstandsseite sehr erwünscht.

Die Plätze 7-9 würden sich freuen wieder häufiger zum Tennisspielen frequentiert zu werden. Je mehr dort gespielt wird, desto weniger Zeit muss unser Platzwart-Team dort investieren. Auch Sie wären dankbar!

Dem unermüdlichen Arbeitern an dieser Stelle herzlichen Dank für den Einsatz.

alteAnlagezusammengeschnitten

100_0002

100_0001