Ergebnisse – Mannschaftsspiele 2017

Die Mannschaftsspiele 2017 sind im vollem Gange. Hier die aktuellen Ergebnisse:

Jugend
Damen
Herren
Bilder Mannschaften

11.07.

  • TG Bochum 49 2 – U15 5:3
    In den Einzel unterlagen Elias Thamass (gegen unser Mitglied Leonard Komp), Mika Steffen und Jeremias Hebestreit. Fabian Kolodziej gewann sein Einzel deutlich. Die beiden Doppel wurden im Match-Tiebreak entschieden. Mit 5:7 6:2 und 11:9 unterlagen Hebestreit / Kolodziej sehr knapp. Auch Thamass/Steffen gewannen den ersten Satz und mussten nach verlorenen zweiten Satz in einen spannenden und engen Match-Tiebreak. Mit 13:11 hatte unser Doppel das bessere Ende für sich.

09.07.

  • Herren30 2 – Bo-Weitmar 2 0:6
    Auch das zweite Spiele musste leider abgesagt werden.

08.07.

  • Tus Ickern 2 – Herren50 2:4
    Herren50 feiern Sieg! Jürgen Schirmer gewinnt im Match-Tiebreak an Position 1. Auch Emmanuel Paraguya und Thomas Hebestreit waren im Einzel erfolgreich. Lediglich Rainer Haak unterlag im Einzel. Die Doppel waren sehr spannenden und wurden beide im Match-Tiebreak entschieden. Paraguya / Hebestreit unterlagen 10:5 im Match-Tiebreak und Schirmer/Haak gewannen 10:5 im Match-Tiebreak. Beide Doppel hatten zunächst den ersten Satz verloren.

07.07.

  • RTG – U12 0:4
    Unsere Mannschaft konnte einen deutlichen Sieg feiern. Unsere beiden Spieler Elias Brückner und Cosmo Gallardo Barrio ließen in den Einzeln nur 3 Spielgewinne durch den Gastgeber zu. Das Doppel gewannen die beiden noch etwas deutlicher mit 6:0 6:0.
  • THC im VfL Bochum 2 – U15 0:6
    Leider konnte unsere Mannschaft nur mit 3 Spielern antreten. Mika Steffen und Fabian Kolodziej waren im Einzel chancenlos. Jeremias Hebestreit unterlag in einem abwechslungsreichen Spiel mit 6:2 1:6 10:7. Das Doppel Hebestreit / Kolodziej war im ersten Satz chancenlos und im zweiten Satz mit 7:5 knapp unterlegen.

02.07.

  • TSG Sprockhövel 2 – Herren 1:8
    Nach einem unnötigen Abstieg, kämpft die Herrenmannschaft in diesem Jahr um die Rückkehr in die Kreisliga. Bereits nach den Einzeln stand der Sieg fest. Julian Lück, Marvin Scholz, Florian Stamen, Stefan Konrad und Andre Böcker gewannen ihre Einzel deutlich. Lediglich Jan Stecker unterlag im Einzel. Die Doppel Stamen/Konrad, Lück/Stecker und Scholz/Walhöfer gewannen ebenfalls klar.
  • Vfl Niederwenigern – Herren30 2 6:0
    Die Spielgemeinschaft konnte leider nicht zum Spiel antreten.

30.06.

  • U12 – TC GW Westerholt 2:2
    Die neu gemeldete Mannschaft mit zwei Spielern startete gut in die Saison. Die beiden Einzel wurden von Elias Brückner und Cosmo Gallardo Barrio gespielt. Cosmo gelang ein klarer Sieg. Elias musste für seinen Sieg in drei Sätzen ganz schön kämpfen. Er gewann zunächst den ersten Satz 6:4, hatte im Tie-Break des zweiten Satzes das nachsehen und setzte sich dann im Match-Tiebreak mit 10:4 durch. Im Doppel traten Cosmo Gallardo Barrio und Jan Conrads an. In einem engen Spiel unterlagen die beiden mit 4:6 4:6.
  • TUS 09 Erkenschwick – U15 5:3
    Zum Start musste unsere Mannschaft eine Niederlage einstecken. Cedrik Gasienica musste sein Einzel verletzt aufgeben. Mika Steffen konnte sein Spiel gewinnen und so den einzigen Erfolg an diesem Tag für seine Mannschaft erzielen. Da der Gastgeber die Positionen 3 und 4 falsch aufgestellt hat, wurden beide Einzel vom Staffelleiter für Gold-Weiß gewertet. Gold-Weiß war gegen diese Strafwertung. Die beiden Einzel wurde von Jeremias Hebestreit und Fabian Kolodziej gespielt. Jeremias unterlag in zwei Sätzen und Fabian verlor den ersten Satz knapp mit 7:5, konnte aber den zweiten Satz gewinnen ehe er im Match-Tiebreak mit 10:7 unterlag. Die Doppel Gasienica/Hebestreit und Steffen/Kolodziej gingen an den Gastgeber.

26.06.

  • U10 2 – TC RW Hardenstein 8:0
    Mit einem weiteren klaren Sieg sichert sich die Mannschaft den 2. Tabellenplatz. Tiago Gallardo Barrio, Benjamin de le Fuente und Elias Berrihi mussten sich für ihre Einzelsiege mehr strecken als in den letzten Spielen. Moritz Dederichs bewies Kämpferqualitäten. Nach verlorenen 1. Satz konnte er den zweiten Satz gewinnen und siegte im Match-Tiebreak mit 10:7. Die Doppel Gallardo Barrio/Dederichs und Berrihi/Föhrer waren anschließend auch erfolgreich. Glückwunsch zu einer tollen Saison!!

25.06.

  • TC Grävingholz – Damen 8:1
    Auch im letzten Spiel unterlagen unsere Damen und steigen nach einem Jahr wieder in die Kreisliga ab. Im Einzel waren Pia Döhmann, Luisa Haak, Claudia de la Fuente, Miriam Peters und Joylin Schmidt chancenlos. Lina Sievers konnte den ersten Satz mit 5:7 gewinnen musste sich dann aber ihrer 9 Lk’s höher eingestuften Gegnerin in drei Sätzen geschlagen geben. Das Doppel Sophia Haak/Schmidt gewann kampflos, während die anderen Doppel Sievers/Haak und de la Fuente/Peters chancenlos waren.
  • Herren30 – TC Sölderholz 4:5
    Nur Benni Knepper und Jochen Grütters konnten Ihre Einzel gewinnen. Marcel Berger unterlag seinem Gegner nach mehr als 3:30 Stunden in drei Sätzen. Auch Gregor Vogel verlor sein Einzel in drei Sätzen. Michael Trocek unterlag ebenso wie Michael Erwin. Die Mannschaft versuchte den 2:4 Rückstand in den Doppel in einen Sieg umzuwandeln. Nachdem die Gegner von Berger/Trocek nach dem ersten Satz, der mit 6:1 an den Gastgeber ging, verletzungsbedingt aufgeben mussten, sah es auch gut aus. Zumal das Doppel Grütters/Vogel mit einer souveränen Vorstellung in Führung lag. Leider sah es im 1. Doppel mit Knepper/Erwin nicht so gut aus. Benni Knepper bemühte sich vergeblich, aber ein Doppelpartner Michael Erwin erwischten einen ganz schwachen Tag und sie unterlagen 3:6 3:6. Der Sieg von Grütters/Vogel war dann leider nur noch Ergebniskosmetik. Diese Niederlage war allerdings verkraftbar, da der Wiederaufstieg in die Ruhr-Lippe-Liga bereits feststand.

24.06.

  • THC BW Lütgendortmund – Damen60 3:3
    Mit dem Unentschieden sicherten sich unsere Damen im letzten Spiel endgültig den Klassenerhalt. In den Einzeln konnte nur Uschi Groß ohne Probleme gewinnen. Monika Brauckmann unterlag knapp mit 7:5 7:5. Resi Krusenbaum verlor zwar den ersten Satz klar mit 6:1, kämpfte sich dann in Spiel und erzwang mit 5:7 die Verlängerung in den Match-Tiebreak. Dieser ging sehr knapp mit 16:14 an die Gastgeberin. Auch das Einzel von Petra Schwarz ging an die Gastgeberinnen. Dank der wiedergefundenen Gold-Weißen Doppelstärke sorgten die Doppel Groß/Krusenbaum und Zint/Lück für ein 3:3 Unentschieden.
  • Herren55 – TC Hohenhorst 5:4
    Ein knapper Sieg gegen den bereits feststehenden Absteiger. Die Partien an den vorderen Positionen war sehr umkämpft. Jochen Kupfer gewann 10:8 im Match-Tiebreak, Reinhard Holthaus unterlag im Match-Tiebreak mit 9:11 und auch Rudi Quick unterlag im Match-Tiebreak mit 3:10. Walter Budweg und Jürgen Jankowski konnten zwei weitere Einzel für Gold-Weiß gewinnen. Martin Mathies unterlag seinem Gegner. In den Doppel behielten Kupfer/Holthaus und Quick/Budweg die Oberhand, Mathies/Jankowski unterlagen knapp mit 5:10 im Match-Tiebreak. Somit belegt unsere Mannschaft den 3. Platz, knapp hinter den beiden Aufstiegsplätzen.
  • TG Witten 1848 – Herren50 6:0
    Auch im zweiten Spiel muss unsere Mannschaft eine klare Niederlage einstecken. Jürgen Schirmer und Rainer Haak waren chancenlos. Emanuel Paraguya und Thomas Hebestreit konnten ihre Einzel offener gestalten, aber unterlagen letztlich auch ihren besseren Gegnern. Das Doppel Schirmer/Paraguya wehrte sich mit allen Kraft gegen die Niederlage, aber mussten sich letztlich auch in zwei Sätzen geschlagen geben. Das Doppel Hebestreit/Haak musste leider aufgeben.

19.06.

  • SG Suderwich 2 – U10 2 3:5
    Unsere junge Mannschaft baut die tolle Bilanz weiter aus. Klare Einzelsiege konnten erneut Tiago Gallardo Barrio, Benjamin de la Fuente und Moritz Dederichs feiern. Marten Föhrer musste sein Einzel leider aufgeben. Im Doppel hat er es nochmal, musste aber an der Seite von Benjamin de la Fuente auch hier aufgeben. Gute Besserung. Das andere Doppel Gallardo Barrio/Dederichs wurde klar gewonnen. Im letzten Spiel geht dann um den 2.Platz in der Abschlusstabelle.

17.06.

  • Herren50 – TC Gerthe 0:6
    Gegen einen deutlich bessere aufgestellten Gegner (LK) war unsere Mannschaft chancenlos. Jürgen Schirmer unterlag gegen LK10 ohne Spielgewinn, ebenso wie Neuling Rainer Haak. Emanuel Paraguya musste kurz vor Ende des Spiels verletzungsbedingt aufgeben. Thomas Hebestreit musste sich ebenfalls geschlagen geben. Die Doppel von Haak/Hebestreit und Jankowski/Enseleit gingen ebenfalls deutlich an den Gast.

12.06.

  • U10 1 – TG Hüls 6:0
    Mit einem klaren Sieg und dem erneuten zweiten Platz beendet unsere Mannschaft die Saison. Paula Komp, Martha Brückner, Nele Conrads und Lara Polenz gewannen die Einzel und Doppel deutlich. Glückwunsch zum 2.Platz.
  • U10 2 – TC HW Gladbeck 2 8:0
    Auch die zweite U10 feierte einen klaren Sieg. Tiago Gallardo Barrio, Benjamin de la Fuente, Moritz Dederichs und Marten Föhrer siegten auch hier deutlich in Einzeln und Doppeln. Auch diese Mannschaft belegt den zweiten Platz, hat aber auch noch zwei Spiele.

11.06.

  • Damen – RV Rauxel 3:6
    Leider mussten unsere Damen eine weitere Niederlage einstecken und stehen somit bereits vor dem letzten Spieltag als Absteiger fest. In den Einzeln konnten Claudia de la Fuente und Joylin Schmidt gewinnen. Luisa Haak musste sich in drei Sätzen geschlagen geben. Ebenfalls verloren Lina Sievers, Michelle Zöller und Sophia Haak ihre Einzel. Die Doppel waren nochmal spannend und ein 5:4 wurde knapp verpasst. Zöller/Schmidt gewannen das dritte Doppel deutlich mit 6:0 6:0, im zweiten Doppel unterlagen L.Haak/De le Fuente knapp mit 5:7 5:7 und das erste Doppel Sievers/S.Haak verlor mit 11:13 im Match-Tiebreak.
  • Damen40 – TC Kamen-Methler 2:7
    Gegen den Aufsteiger in die Verbandsliga waren unsere Damen chancenlos. Lediglich Susannen Sack konnte ihr Einzel deutlich gewinnen. Natalie Hooge unterlag nach einen Leistungssteigerung im zweiten Satz knapp mit 11:13 im Match-Tiebreak. Die weiteren Einzel von Birgit Brabandt, Birgit Remy-Gerigk, Regine Fortmann und Bettina Jankowski gingen verloren. In den Doppel mussten Sack/Brandt leider aufgeben und Fortmann/Heier waren chancenlos. Jankowski/Hooge gewannen im Match-Tiebreak. Zum Abschluss belegt unsere Mannschaft den vorletzten Platz. Sollte nur zwei Mannschaften aus dem Bezirk Ruhr-Lippe aus der Verbandsliga absteigen, bedeutet dies den Klassenerhalt.
  • Herren30 – TC Holzwickede 7:2
    Einen klaren Sieg konnte die Spielgemeinschaft einfahren. Gegen nur 5 Gäste hatte lediglich Kay Rudnik in seinem Einzel Probleme und musste in den dritten Satz, den er 6:3 gewinnen konnte. Die anderen Einzel von Benni Knepper, Marcel Berger, Jonas Knepper und Dennis Böcker wurden klar gewonnen. Durch diesen Sieg und die günstigen Ergebnisse der Konkurrenz steht die Spielgemeinschaft bereits vor dem letzten Spiel als Wiederaufsteiger fest.

10.06.

  • Damen60 – TF Herten 3:3
    Mit einer 3:1 Führung gingen unsere Damen in die Doppel. Für die Gold-Weißen Punkte sorgten Uschi Gruß und Resi Krusenbaum mit Siegen in zwei Sätzen und Mary Diehl, die sich nach verlorenem ersten Satz ins Spiel kämpften und in einem spannenden Match-Tiebreak mit 11:9 das bessere Ende für sich hatte. Monika Brauckmann musste sich im Spitzeneinzel Ihrer Gegnerin in zwei Sätzen geschlagen geben. Leider gingen anschließend beide Doppel verloren. Brauckmann/Groß unterlagen im ersten Doppel und Lück/Zint mussten sich in einem umkämpften Doppel knapp mit 8:10 im Match-Tiebreak geschlagen geben. Im letzten Spiel muss mindestens ein Unentschieden erzielt werden um sicher die Verbandsliga erhalten zu können.
  • TC GW Bochum – Herren55 2:7
    Herren55 sichern die Klasse und haben noch vage Hoffnungen auf den Aufstieg. Der Sieg stand bereits nach den Einzeln fest. Zwei Satz Siege konnten Jochen Kupfer, Reinhard Regulski und Walter Budweg erringen. Siege im Match-Tiebreak mit jeweils 10:5 steuerten Reinhard Holthaus und Rudi Quick bei. Uwe Poppek unterlag seinem Gegner knapp mit 10:7 im Match-Tiebreak. In den Doppel siegten Kupfer/Holthaus und Quick/Regulski, erneut mit 10:5 im Match-Tiebreak, ob die beiden das geübt haben? Moshövel/Winkelmann mussten sich dem Gastgeber geschlagen geben.

07.06.

  • Herren70 – TG Gahmen 3:3
    Es war ein ausgeglichenes Spiel gegen den Gast aus Gahmen. In den Einzel konnten Aziz Khan und Heiner Pätzold knappe Siege in jeweils zwei Sätzen feiern. Rolf Hartmann und Karl Weiß unterlagen leider in zwei Sätzen. Die Doppel waren ein Wechselbad der Gefühle und am Ende entwickelten sie sich zum Krimi. Das erste Doppel Hartmann/Weiß gewann den ersten Satz 6:4, aber musste den zweiten Satz mit 0:6 an den Gast abgeben. Das Gold-Weiße Doppel konnte sich im Match-Tiebreak allerdings wieder fangen und siegte mit 10:8. Das zweite Doppel Khan/Pätzold hatte einen ähnlichen Spielverlauf, leider mit dem besseren Ende für den Gast. Der erste Satz ging knapp mit 4:6 an die TG Gahmen, ehe unsere Spieler im zweiten Satz aufdrehen konnten und diesen mit 6:1 gewannen. Somit musste auch hier der Match-Tiebreak die Entscheidung bringen, mit dem besseren Ende für das Gast der diesen mit 11:9 gewinnen konnte. Leider reichte dieses Unentschieden nicht für den Klassenerhalt und unsere Mannschaft muss nach zwei Jahren aus der Verbandsliga absteigen.
  • 31.05.

    • TC 71 Gütersloh – Herren70 6:0
      Ein weitere Niederlage mussten unsere Herren70 in der Verbandsliga einstecken. In den Einzel unterlagen Rolf Hartmann, Aziz Khan, Heiner Pätzold und Manfred Boldt. Das Doppel Hartmann / Pätzold wurde deutlich verloren. Boldt / Khan konnten den ersten Satz gewinnen, mussten dann aber nach verlorenen zweiten Satz in den Match-Tiebreak. Dieser wurde mit 10:3 verloren und der Ehrenpunkt blieb ihnen verwehrt.
    • TC Hohenstein – Herren65 3:3
      Gegen den Aufsteiger gelang ein Unentschieden. Henry Richter konnte das Spitzeneinzel gewinnen und Reiner Hillebrandt gewann, nach zwei offenen Sätzen von den Gastgeber und Gast jeweils einen mit 6:1 gewinnen konnte, im Match-Tiebreak beim Stand von 8:4 durch Aufgabe seines Gegners. Martin Mathies musste eine Niederlage einstecken und Gerd Lemke musste leider beim Stand von 2:3 im ersten Satz verletzt aufgeben. Da Gold-Weiß nur ein Doppel stellen konnte, der Gastgeber konnte noch einen Ersatzspieler aufstellen, musste das Doppel Richter / Mathies den Punkt zum Unentschieden erkämpfen. Nachdem der erste Satz im Tiebreak verloren ging, konnte das Gold-Weiße Doppel den zweiten Satz gewinnen und behielt auch im Match-Tiebreak mit 10:6 die Oberhand. Mit diesem Unentschieden belegt unsere Mannschaft zum Abschluss der Mannschaftssaison den 3.Platz.

    29.05.

    • TC Marl 33 – U10 1 2:6
      Nächster Sieg für unsere Jüngsten. Beim TC Marl konnten alle 4 Einzel von Paula Komp, Marc Kolodziej, Martha Brückner und Lara Polenz deutlich gewonnen werden. Das Doppel Komp / Brückner wurde u.a. gegen Henrik Weiß, Sohn unseres ehemaligen Mitgliedes Marcel Weiß, verloren. Das Doppel Kolodziej / Polenz konnte auch das Doppel deutlich gewinnen. Die junge Mannschaft konnte damit den 2. Platz weiter festigen.

    28.05.

    • Damen40 – VfT SW Marl 0:9
      Mit nur 4 Damen stand die Mannschaft auf verlorenen Posten. Die vier gespielten Einzel von Birgit Remy-Gerigk, Regina Fortmann, Heidi Heier und Bettina Jankowski gingen klar an den Gast aus Marl. Auch in den beiden Doppeln war für unsere Damen nichts zu holen.
    • TuS 59 Hamm 2 – Herren30 3:6
      Mit dem vierten Sieg konnte die Spielgemeinschaft den 1. Platz weiter festigen. Es war eine enge Partie in der nur Benni Knepper sein Einzel klar gewinnen konnte und Gregor Vogels Gegner bei 1:4 Rückstand aufgeben musste. Jonas Knepper konnte sich nach verlorenen ersten Satz steigern und gewann schließlich 4:6 6:2 6:2. Noch enger war die Partie von Michael Trocek, den ersten Satz verlor er knapp mit 6:7. Auch die anderen beiden Sätze wurde im Tie-break entschieden, jeweils mit dem besseren Ende für den Gast aus Gelsenkirchen. Etwas weniger eng war die Partie von Dennis Böcker. Er benötigte nur zwei Sätze, aber auch die waren mit 7:5 und 7:6 recht eng. Nur Kay Rudnik konnte sein Einzel nicht gewinnen. Mit 5:7 7:5 2:6 zog er am Ende den kürzeren. Die Doppel wurden nicht mehr gespielt. Nach der Pfingstpause kommt der TC Holzwickede als nächster Gegner nach GElsenkirchen.

    27.05.

    • Damen60 – TC GW Freudenberg 1:5
      Das Spitzeneinzel konnte Monika Brauckmann gewinnen, aber leider war dies der einzige Gold-Weiße Erfolg an diesem Tag. Resi Krusenbaum musste eine klare Niederlage einstecken und auch Mary Diehl und Petra Schwarz konnte nur den jeweils zweiten Satz offen gestalten und verloren ebenfalls ins zwei Sätzen. In den Doppel gelang Renate Lück/Eva Zint zwar ein weiterer Satzgewinn, aber in einem knappen Match-Tiebreak hatten Sie mit 9:11 das Nachsehen. Auch das erste Doppel Brauckmann/Krusenbaum verlor in zwei Sätzen.
    • Herren55 – TG Bochum 49 7:2
      Nach zwei knappen Niederlagen konnte unsere Mannschaft den zweiten Sieg der Saison feiern. Reinhard Holthaus, Rudi Quick, Reinhard Regulski und Walter Budweg konnten die Gold-Weißen Punkte aus den Einzeln holen und hatten jeweils nur in einem Satz Probleme mit ihrem Gegner. Eine knappe Niederlage im Spitzeneinzel musste Jochen Kupfer einstecken. Nach verlorenen ersten Satz, konnte er den zweiten Satz für sich entscheiden ehe er im Match-Tiebreak mit 6:10 den kürzeren zog. Auch Uwe Poppek musste eine Niederlage einstecken. Die Doppel gingen dann alle an den Gastgeber. Die Gegner von Holthaus/Kupfer mussten beim Stand von 1:2 aufgeben. Quick / Regulski und Winkelmann / Jankowski konnten den ersten Satz klar gewinnen und mussten im zweiten Satz hart um den Sieg kämpfen.

    24.05.

    • Herren70 – TC BW Harpen 2 4:2
      Gold_Weiß gibt die Rote Laterne an Harpen weiter. Erster Saisonsieg vor allem Dank starker Doppel. Rolf Hartmann verlor sein Einzeln in zwei Sätzen. Aziz Khan kämpfte sich in den Match-Tiebreak aber unterlag in diesem knapp mit 8:10. Karl Weiß in seinem ersten Saisonspiel musste auch in den Match-Tiebreak hatte dort aber mit 10:7 das bessere Ende für sich. Auch Heiner Pätzold konnte sein Einzel, in zwei Sätzen, gewinnen. Die Doppel gingen dann beide an den Gastgeber aus Nienhausen. Das Doppel Hartmann / Weiß gewann in zwei Sätzen und mit einem Sieg im Match-Tiebreak (10:1) sorgte das Doppel Pätzold / Khan für den 4:2 Sieg. Für den Klassenerhalt in der Verbandsliga ist noch mindestens ein Sieg notwendig.
    • Vfl Gladbeck 2 – Herren65 2:4
      Zweiter Sieg für unser Team. Siege im Einzel feierten Uwe Poppek, Gerd Lemke und Klaus Penski. Werner Diehl musste aber Ende seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Den entscheidenden vierten Punkt holte das Doppel Poppek / Lemke. Das Doppel Penski / Diehl kämpfte sich zwar in den Match-Tiebreak, musste sich aber dort mit 10:0 geschlagen geben.

    22.05.

    • U10 2 – TC GW Bochum 2 3:5
      Zwar trat der Gast nur mit drei Spielern an, aber gegen diese Spieler war unsere Mannschaft chancenlos. Tiago Gallardo Barrio und Benjamin de la Fuente unterlagen in zwei Sätzen. Elias Berrihi konnte nach verlorenem ersten Satz den zweiten Satz gewinnen, aber unterlag dann knapp mi 11:9 im Match-Tiebreak. Auch das Doppel de la Fuente / Berrihi unterlag in zwei Sätzen. Unsere Mannschaft belegt aber weiterhin den zweiten Platz.

    21.05.

    • TC Sölderholz – Damen40 5:4
      Nach zwei 5:4 Erfolgen, unterlagen die Damen diesmal mit gleichen Ergebnis. Mit einer 4:2 Führung nach den Einzeln ging es in die Doppel. Für Gold-Weiße Siege sorgten Susanne Sack, Birgit Brabandt, Nathalie Hooge und Heidi Heier. Brigit Remy-Gerigk und Bettina Jankowski, im Match-Tiebreak, unterlagen. Das Doppel Sack /Remy-Gerigk konnte verletzungsbedingt nicht antreten. Die Doppel Brabandt / Hooge und Heier / Jankowski konnte sich nach verlorenen ersten Satz in den Match-Tiebreak kämpfen, mussten aber beide knappe Niederlagen einstecken.
    • Damen – TUS 59 Hamm 2 9:0
      Eine klare Niederlage in der Bezirksliga mussten unsere Damen auf eigener Anlage einstecken. Lina Sievers, Luisa Haak, Claudia De la Fuente, Sophia Haak, Joylin Schmidt und Luisa Pliska waren im Einzel chancenlos. Auch in den Doppel, wo Pia Döhmann für Luisa Pliska eingesetzt wurde, waren unsere Paarungen chancenlos.
    • RTG – Herren30 3:6
      Als einzige ungeschlagene Mannschaft steht die Herren30 an der Tabellenspitze. Für eine klare 5:1 Führung nach den Einzeln sorgten Benni Knepper, Gregor Vogel, Jonas Knepper, Kay Rudnik und Dennis Böcker. Marcel Berger unterlag.
      Berger / Böcker konnte ihr Doppel klar gewinnen. J. Knepper / Vogel hingegen verloren deutlich. Im Match-Tiebreak unterlagen Rudnik / Trocek

    20.05.

    • TG Bockhorst – Damen60 4:2
      Mit einer knappen Niederlage kehrten unsere Damen aus Versmold zurück. Monika Brauckmann gewann das Spitzeneinzel mit 10:4 im Match-Tiebreak. Uschi Groß unterlag hingegen im Match-Tiebreak knapp mit 10:7. Für den zweiten Punkt sorgte Resi Krusenbaum. Das Einzel von Mary Diehl ging leider an den Gastgeber. In den Doppel mussten Brauckmann/Zint eine klare Niederlage einstecken und das Doppel Groß / Krusenbaum leider verletzungsbedingt aufgeben.
    • VfT SW Marl – Herren55 5:4
      Erneute knappe Niederlage für unsere Herren. Aus den Einzeln konnten nur zwei Siege für unsere Mannschaft verbucht werden, durch Regulski und Jankowski. Kupfer, Holthaus, Quick und Mathies unterlagen im Einzel. Der berühmt und berüchtigte Gold-Weiße-Drei-Doppel-Trick musste mal wieder angewandt werden. Durch einen klaren Sieg von Moshövel / Winkelmann konnte ein Zeichen an die Mitspieler gesetzt werden. Die Doppel Kupfer / Holthaus und Quick / Regulski gewannen jeweils den ersten Satz, mussten aber beide in Match-Tiebreak. In spannenden Spielen hatten zwar Holthaus/Kupfer mit 11:9 das bessere Ende für sich, Quick / Regulski unterlagen allerdings knapp mit 10:6.

    17.05.

    • TC Herringen – Herren70 6:0
      Mit einer klaren Niederlage trat unsere Mannschaft den Heimweg an. Lediglich Aziz Khan der knapp mit 10:8 im Match-Tiebreak unterlag konnte einen Satzgewinn im Einzel verzeichnen. Rolf Hartmann, Heiner Pätzold und Manfred Boldt unterlagen in klaren zwei Sätzen. Die Doppel konnten offener gestaltet werden. Hartmann / Pätzold verloren im 1. Doppel 6:3 6:3 und Khan / Boldt unterlagen erst im Match-Tiebreak.
    • Herren65 – TUS Heven 09/67 5:1
      Nach der Auftaktniederlage konnte unsere Mannschaft einen klaren Erfolg feiern. Henry Richter und Gerd Lemke konnte klare Einzelerfolge feiern, ebenso feiern konnte Martin Mathies der sich nach verlorenen ersten Satz ins Spiel kämpfte und im Match-Tiebreak gewann. Klaus Penski musste am Ende seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Die Doppel Richter / Lemke und Mathies / Hillebrand gingen auch klar an den Gastgeber.

    15.05.

    • U10 1 – THC im VFL Bochum 2 1:7
      Eine auf dem Papier klare Niederlage musste unsere Mannschaft hinnehmen. Marc Kolodziej und Nele Conrads verloren in zwei Sätzen. Paula Komp konnte sich im Match-Tiebreak durchsetzen, Martha Brückner hingegen musste sich im Match-Tiebreak geschlagen geben. Auch die Doppel waren eng. Komp / Brückner verloren sehr knapp mit 6:7 6:7 und Polenz / Kolodziej unterlagen auch knapp in zwei Sätzen.
    • TC Ückendorf – U10 2 0:8
      Im Derby beim TC Ückendorf gelang der zweite deutliche Sieg im zweiten Spiel. Tiago Gallardo Barrio, Elias Berrihi, Moritz Dederichs und Marten Föhrer sorgten schon in Einzeln für klare Verhältnisse. Auch die Doppel De la Fuente / Gallardo Barrio und Dederichs / Föhrer gingen klar an die Gastmannschaft.

    14.05.

    • HTC Hamm – Damen 8:1
      Mit der dritten Niederlage kehrten unsere Damen aus Hamm zurück. Lina Sievers konnte im ersten Satz gegen Ihre 9 Lk’s höher spielende Gegner gut mithalten und verlor mit 7:5 und 6:1. Mit einem ähnlichen Ergebnis mussten sich Michelle Zöller geschlagen geben. CLaudia de la Fuente konnte den ersten Satz gewinnen, aber verlor dann nach drei Sätzen. Miriam Peters, die extra aus Hamburg angereist war, Luisa Haak und Joylin Schmidt unterlagen ebenfalls. Das Doppel Peters / Schmidt musste leider nach gewonnenen ersten Satz verletzt aufgeben. Das Doppel Sievers / Zöller unterlag im ersten Doppel. Haak / de la Fuente sorgten mit einem Sieg im Match-Tiebreak für den Gold-Weißen Ehrenpunkt.
    • TG Hiddinghausen – Damen40 4:5
      Erneuter 5:4 Sieg für unsere Damen40. Klare Siege feierten Susanne Sack und Bettina Jankowski. Natalie Hooge musste im zweiten Satz hart kämpfen aber konnte den dritten Punkt für die Mannschaft erzielen. Birgit Brabandt konnte sich nach verlorenen ersten Satz ins Spiel kämpfen, musste ich aber im Match-Tiebreak geschlagen geben. Heidi Heier unterlag in zwei Sätzen und Birgit Remy-Gerigk musste verletzt aufgeben. Die Doppel waren klare Angelegenheiten. Heier / Remy-Gerigk unterlagen und Sack / Brabandt und Jankowski / Hooge sorgten für die restlichen Punkte zum GEsamtsieg.
    • Herren30 – Dortmunder TC Gartenstadt 6:3
      Zweiter Sieg im zweiten Sieg und die Mannschaft grüßt vom Tabellenplatz 1. Marcel Berger, nach Krankheitsbedingten Ausfall in der Vorwoche, und Jonas Knepper trotz gewonnenen ersten Satz mussten Einzelniederlagen einstecken. Klare Siege feierten Dennis Böcker und Martin Siegner. Benni Knepper hatte im ersten Satz noch Probleme, konnte sich aber auch in zwei Sätzen durchsetzen. Kay Rudnik kämpfte sich ins Spiel und gewann 2:6 6:3 6:2. In den Doppeln musste sich B.Knepper / Berger mit 6:7 7:6 und 6:10 im Match-Tiebreak geschlagen geben. Die Punkte fünf und sechs holten die Doppel Vogel / Böcker und J. Knepper / Rudnik in jeweils zwei Sätzen.

    13.05.

    • Damen60 – TC Bockum-Hövel 6:0
      Nach dem Abstieg aus der Westfalenliga starten unsere Damen60 erfolgreich in die Verbandsliga-Saison. Monika Brauckmann konnte sich in zwei engen Sätzen durchsetzen und Uschi Groß im Match-Tiebreak. Resi Krusenbaum und Petra Schwarz konnten klare Erfolge feiern. In den abschließenden Doppeln waren Groß / Krusenbaum und Lück / Diehl ebenfalls erfolgreich. Mit diesem klaren Erfolg liegen unsere Damen direkt auf dem ersten Platz.
    • TC BW Harpen – Herren55 5:4
      Eine knappe Niederlage mussten unsere Herren in der Ruhr-Lippe-Liga einstecken. Nach den Einzeln führte der Gastgeber bereits mit 4:2. Zwar konnten Jochen Kupfer und Rudi Quick klare Siege feiern. Aber Walter Budweg im Match-Tiebreak, Reinhard Holthaus und Uwe Poppek in ebenfalls engen Spielen konnten keine Siege verbuchen. Auch Jürgen Jankowski musste sich geschlagen geben. In den Doppeln konnten Quick / Jankowski durch frühe Aufgabe Ihrer Gegner den dritten Punkte holen. Das Spitzendoppel Kupfer/Holthaus steuerte dann mit einem klaren Sieg den vierten Punkt dazu. Leider konnten Moshövel / Winkelmann das dritte Doppel in einem engen Spiel nicht gewinnen. Unsere Mannschaft hat aber dennoch Chancen um im Kampf um den Aufstieg mitmischen zu können.

    10.05.

    • TC im TUS DO-Brackel – Herren70 5:1
      Nachdem 4 Spieler aus verschiedenen Gründen in diesem Jahr nicht mehr zur Verfügung stehen, steht unsere Mannschaft in diesem Jahr vor einer schwierigen Saison. Das 1. Spiel wurde deutlich verloren. Die Spieler Rolf Hartmann, Aziz Khan, Heiner Pätzold und Manfred Boldt waren im Einzel chancenlos. Beide Mannschaften konnten je ein Doppel für sich entscheiden.

    08.05.

    • TSG Sprockhövel – U10 2 0:8
      Unsere Jüngsten erwischen einen Traumstart in die Saison und gaben nur einen Satz ab. Tiago Gallardo Barrio, der sich im Match-Tiebreak durchsetzen konnte, Benjamin de la Fuente, Elias Berrihi und Moritz Dederichs waren im Einzel erfolgreich. In den Doppeln waren Tiago Gallardo Barrio / Elias Berrihi und Moritz Dederichs / Marten Föhrer (in seinem 1. Spiel) erfolgreich.
    • U10 1 – RV Rauxel 2 8:0
      Auch die 1. U10 konnte mit einem klaren Erfolg einen Traumstart hinlegen. Im Einzel waren Paula Komp, Martha Brückner, Lara Polenz und Nele Conrads erfolgreich. In den Doppeln legten Komp / Brückner und Marc Kolodziej / Polenz nach. Somit konnten beide Mannschaften an die tollen Ergebnisse aus dem Vorjahr anknüpfen.

    07.05.

    • Damen40 – Skiclub Werl 5:4
      Mit einem knappen Sieg starten unsere Damen in die dritte Saison in Folge in die Ruhr-Lippe-Liga. Susanne Sack, Birgit Brabandt und Natalie Hooge sorgten mit Einzelsiegen für den 3:3 Zwischenstand nach den Einzeln, in denen Birgit Remy-Gerigk, Heidi Heier und Birgit Jankowski unterlagen. Die notwendigen Punkte zum Sieg errangen die Doppel Brabandt/Hooge und Sack/Jankowski, während Heier/Remy-Gerigk unterlagen.
    • Oelder TC BW – Damen 7:2
      Die zweite Niederlage kassierten unsere Damen in Oelde. Für Gold-Weiß erfolgreich waren Michelle Zöller und Luisa Haak erfolgreich. Luisa Sievers, Claudia de la Fuente, Sophia Haak und Marie Schmidt konnten am Ende nur Ihren Gegnerinnen gratulieren. Die Doppel waren teilweise chancenlos und so stehen unsere Damen weiterhin im Tabellenkeller.
    • TG Gahmen – Herren30 1 3:6
      In einer engen Partie, in der vier Spiele im Dritten Satz entschieden wurden, konnten sich unsere Herren durchsetzen. Gregor Vogel und Michael Trocek unterlagen in ihren Einzeln. Kay Rudnik und Dennis Böcker setzen sich jeweils in drei Sätzen durch. Benni und Jonas Knepper konnten sich in zwei Sätzen durchsetzen. In den Doppeln mussten die Knepper Brüder in den Match-Tiebreak, konnten sich in diesem aber durchsetzen. Auch Rudnik/Böcker steuerten einen Doppelsieg zum 6:3 bei. Nach Ihren Einzelniederlagen mussten sich Vogel/Trocek auch im Doppel geschlagen geben.

    06.05.

    • Herren55 – TSG Beckum 6:3
      Nach einer Seuchensaison, die nach zwei Spielen mangels spielfähiger Spieler vorzeitig beendet werden musste, melden sich die Herren55 eindrucksvoll zurück. Für Gold-Weiße Punkte sorgten Reinhard Holthaus im Match-Tiebreak, Rudi Quick, Reinhard Regulski und Walter Budweg. Jochen Kupfer musste sein Einzel verletzt abbrechen und Uwe Poppek unterlag seinem Gegner. Für die weiteren Punkte zum Sieg sorgten die Doppel Kupfer/Holthaus und Moshövel/Winkelmann. Das Doppel Quick/Regulski unterlag.

    03.05.

    • Herren65 – TuS 09 Erkenschwick 2:4
      Beide Mannschaften konnten jeweils einen klaren und einen knappen Einzelerfolg verbuchen. Für Gold-Weiße Punkte sorgten Uwe Poppek in zwei Sätzen und Henry Richter nach Match-Tiebreak. Weniger Erfolg hatten Klaus Penski mit einer Niederlage im Match-Tiebreak und Gerd Lemke. Leider gingen auch beide Doppel jeweils in zwei Sätzen an den Gast. Im Doppel wurde Klaus Klein für Klaus Penski eingesetzt.

    30.04.

    • Damen – TC BW Castrop 06 0:9
      Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga im letzten Jahr, setzte es zum Saisonstart eine klare Niederlage. In den Einzeln konnten lediglich 11 Spiele gewonnen werden. Michelle Zöller, Luisa und Sophia Haak, Miriam Peters, Joylin Schmidt und Miriam Walgenbach waren gegen ihren Gegnerinnern zu großenteil chancenlos. Auch in den Doppeln, in denen Luisa Pliska für Joylin Schmidt eingesetzt wurde setzte sich die Dominanz der Gäste weiter fort. Für das Ziel Klassenerhalt müssen in den nächsten fünf Spielen mindestens zwei Siege errungen werden.