Ergebnisse – Mannschaftsspiele 2018

Die Mannschaftsspiele 2018 sind im vollem Gange. Hier die aktuellen Ergebnisse:

Jugend
Damen
Herren
Bilder Mannschaften

16.09.

  • TC Rechen – Damen 0:6
    Vizemeister
    Mit einem erneuten klaren Sieg können sich unsere Damen über die Vizemeisterschaft freuen. Lina Sievers, Michelle Zöller, Helen Lichte und Jana Sievers lassen in den Einzel nichts anbrennen. Nur Jana Sievers, in ihrem ersten Einzeleinsatz, musste für ihren Sieg kämpfen. In den Doppeln gelang Jana Sievers und Sophia Haak ein knapper Sieg mit 10:6 im Match-Tiebreak. Auch Michelle Zöller und Luisa Haak hatten mehr Mühe als nach den Einzeln gedacht.
  • TC Weitmar 09 – Herren Absage
    Das Spiel wurde wenige Stunden vor Spielbeginn durch unsere Spieler abgesagt.

14.09.

  • U12 2er – TC Marl 33 4:0
    Erneute Kreismeistschaft
    Mit einem weiteren klaren Sieg feiern unsere Jungs die zweite Kreismeisterschaft in Folge. Elias Brückner und Cosmo Gallardo Barrio (gegen den Sohn unseres ehemaligen Mitgliedes Marcel Weiß) konnten erneut beide Einzel gewinnen. Auch in den Doppeln ließen sie ihren Gegner keine Chance.
    Wir gratulieren herzlich zu diesem Erfolg. Weiter so!

09.09.

  • TC GW Herne 2 – Damen 0:6
    Ungefährdeter Sieg
    Lina Sievers, Michelle Zöller, Luisa Haak und Helen Lichte gaben in den Einzeln nur drei Spiele ab. Im Doppel gewannen Haak/Lichte kampflos. Zoeller/Jana Sievers mussten sich im Doppel strecken und gewannen mit 4:6 3:6.
    Durch die Niederlage des Tabellenführers aus Witten-Bommern haben am letzten Spieltag neben unserer Mannschaft drei weitere Chancen auf den Gruppensieg.
  • Herren – BW Wanne Eickel 3 5:4
    Zu diesem Spiel konnte unsere Mannschaft antreten. Im Einzel gewannen Julian Lück, Florian Stamen, Stefan Konrad und Elias Tahmass, der sein erstes Spiel für die Herrenmannschaft bestreiten durfte. Niederlagen mussten Hagen Walhöfer und Jan Stecker hinnehmen. Von unserer Mannschaft konnten nur zwei Doppel gespielt werden. Stamen/Konrad konnten mit einem Sieg den entscheidenden Punkt gewinnen. Tahmass/Stecker kämpften sich nach verlorenen ersten Satz ins Spiel und gewannen den zweiten Satz mit 6:1,mussten sich aber im Match-Tiebreak mit 8:11 geschlagen geben.

08.09.

  • TC GW Frohlinde 2 – Herren50 2:4
    Zwei Siege für Haak
    In seiner zweiten Tennissaison konnte Rainer Haak seinen ersten Erfolg feiern. Im Einzel gewann er mit 3:6 4:6 und im Doppel an der Seite von Georg Moshövel im Match-Tiebreak mit 7:10. Emanuel Paraguya scheiterte knapp an seinem zweiten Sieg innerhalb einer Woche. Nach gewonnen ersten Satz verlor er im Match-Tiebreak mit 10:6. Es spielten ebenfalls Jürgen Schirmer und Thomas Hebestreit.
    Mit dieser Niederlage endet die Saison für die Herren50.

07.09.

  • RV Rauxel 2 – U12 3:5
    Zweiter Sieg zum Abschluss
    Drei Spiele wurden im Match-Tiebreak entschieden. Tiago Gallardo Barrio unterlag mit 13:11 im Match-Tiebreak, Während Marc Kolodziej diesen mit 3:10 gewann. Auch Moritz Dederichs und Marten Föhrer konnten ihre Einzel gewinnen. Den Gesamtsieg sicherten Benjamin De la Fuente/Marc Kolodziej mit einem deutlichen Sieg. Das zweite Doppel Dederichs/Föhrer musste durch den Match-Tiebreak entschieden werden. Dieser ging mit 10:6 an den Gastgeber. Nach langer Durststrecke ist die Mannschaft nach den Sommerferien in Schwung gekommen, leider ist die Saison für die Mannschaft jetzt beendet.

02.09.

  • Damen – SG Suderwich 6:0
    Zweiter Sieg für unsere Damen
    Einen ungefährdeten Sieg feiern Lina Sievers, Michelle Zöller, Luisa Haak, Helen Lichte und Jana Sievers. Sievers, Zöller und Lichte gewannen im Einzel in zwei Sätzen. Luisa Haak verlor zunächst den ersten Satz, aber kämpfte sich ins Spiel und gewann den zweiten Satz, der dritte Satz wurde aufgrund der Aufgabe Ihrer Gegnerin nicht gespielt. Im Doppel gewannen Haak/Lichte knapp mit 7:6 7:5, die Sievers Schwestern gewannen ohne Probleme.
  • Herren – HW Gladbeck 2 0:9
    Die Herrenmannschaft konnte aufgrund von Spielermangel nicht antreten.

01.09.

  • TG Witten 48 – Herren50 4:2
    Zwei Einzelsiege für unsere Mannschaft
    Emanuel Paraguya feierte nach 10:8 im Match-Tiebreak seinen Einzelsieg. Den zweiten Einzelsieg errang Klaus Klein. Deutliche Niederlagen mussten Jürgen Schirmer und Thomas Hebestreit hinnehmen. In den Doppeln konnte von Paraguya/Hebestreit und Schirmer/Klein leider weiterer Sieg gefeiert werden.

31.08.

  • TC WEitmar – U12 2er männlich 0:4
    Erfolgreicher Start in die Endrunde
    Elias Brückner feiert einen klaren Sieg. Cosmo Gallardo Barrio muss einen Satzverlust hinnehmen und gewinnt knapp mit 5:7 6:1 10:12. Im Doppel haben beide keine Probleme.
  • TC Parkhaus Wanne – U12 2er weiblich 0:4
    Ebenfalls erfolgreicher Start in die Endrunde
    Paula Komp, Lara Polenz und Martha Brückner gewinnen erneut souverän. Lediglich Paula Komp muss im ersten Satz in den Tiebreak, aber alle drei Spiele konnten wieder ohne Satzverlust gewonnen werden.
  • U12 – SG Suderwich 5:3
    Erster Sieg für die junge Mannschaft.
    Im Einzel gewannen Tiago Gallardo Barrio und Marc Kolodziej. Benjamin de la Fuente musste eine bittere 2:10 Niederlage im Match-Tiebreak verarbeiten. Elias Berrihi gewann kampflos. Das eine gespielte Doppel von Moritz Dederichs/Berrihi war ein auf und ab. Am Ende verloren unsere Jungs mit 1:6 6:2 8:10.

27.08.

  • U15 – RW Hattingen 0:8
    Niederlage ändert nichts am 3. Platz
    Eine fragwürdige Spielansetzung am Ende der Sommerferien und unsere Mannschaft konnte leider nur zu dritt antreten. Jeremias Hebestreit und Sören Eisermann unterlagen in zwei Sätzen. Fabian Kolodziej verloren sehr knapp mit 7:5 3:6 5:10. Auch das Doppel Hebestreit/Eisermann ging verloren.
  • TC Südpark Bochum – U12 6:2
    Zwei Einzelsiege für unsere Jungs
    Benjamin de la Fuente und Marc Kolodziej konnten Ihre Einzel gewinnen. Tiago Gallardo Barrio und Elias Berrihi verloren Ihre Einzel. Leider konnte unsere Jungs keinen Doppelsieg feiern. de la Fuente/Dederichs und Kolodziej/Berrihi unterlagen.
  • U12 2er – TG Bochum 49 4:0
    Erneuter Gruppensieg für unsere Mannschaft.
    Auch diesmal gewannen unsere Jungs ohne Satzverlust. Diesmal musste Cosmo Gallardo Barrio mit 6:3 7:5 für seinen Sieg hart kämpfen, Elias Brückner ließ seinen Gegner keine Chance. Auch im Doppel feierten beide einen klaren Sieg.
  • U12 2er weiblich – HW Gladbeck 4:0
    Mit klaren Sieg zum Gruppensieg.
    Ganze drei Spiele gaben Paula Komp, Lara Polenz und Martha Brückner ab und ließen dem Gast so keine Chance.
    Mit dem ungefährdeten Gruppensieg nehmen bei U12 2er Mannschaften an der Endrunde teil.

25.08.

  • Herren50 – TuS Erkenschwick 0:6
    Klare Niederlage nach der Sommerpause.
    Gegen den Gast aus Erkenschwick musste unsere Mannschaft eine klare Niederlage einstecken. Im Einzel unterlagen Georg Moshövel, Emmanuel Paraguya, Thomas Hebestreit und Rainer Haak. Auch in den abschließenden Doppeln waren unsere Herren chancenlos. Im Doppel wurde Jürgen Schirmer für Georg Moshövel eingesetzt.

08.07.

  • TC Bommern – Damen 6:0
    Damen ohne Chance
    Mit einer klaren Niederlage mussten unsere Damen die Heimreise aus Witten antreten. Im Einzel unterlagen Michelle Zöller, Luisa Haak, Helen Lichte und Miriam Peters. Auch in den Doppeln waren Zöller/Haak und de la Fuente/Peters unterlegen.
  • Herren – TC Recklinghausen-Süd 6:3
    Als Spitzenreiter in die Sommerpause
    Klare Einzelsiege feierten Julian Lück, Marvin Scholz und Stefan Konrad. Simon Dziatkowiak verlor den 1. Satz im Tie-Break, aber sicherte sich dann mit 6:1 6:1 einen verdienten Sieg. Jan Stecker und Tim Koppenberg unterlag im Einzel. In den Doppeln gewannen Lück/Koppenberg und Konrad/Stecker. Das Duo Dziatkowiak/Görgülü unterlag.

01.07.

  • Damen – TC Buer 6:0
    TC Buer hat seine Mannschaft einen Tag nach dem Spiel abgemeldet. Unsere Damen warteten am Spieltag leider vergebens auf den Gast aus Buer.
  • TC Friedrich der Große 2 – Herren 2:7
    Mit Startsieg direkt an die Tabellenspitze.
    Einzelsiege für die Spielgemeinschaft feierten Julian Lück, Florian Stamen, Stefan Konrad, Tim Koppenberg und Jan Stecker. Jan Stecker verlor zunächst den 1. Satz 6:0 konnte das Spiel dann aber drehen und mit 4:6 4:6 gewinnen. Andre Böcker musste leider zu Beginn des 2. Satzes verletzt aufgeben. Das Doppel Stecker/Dziatkowiak ging leider an den Gastgeber. Die anderen beiden Doppel Lück/Koppenberg und Stamen/Konrad gingen an die Spielgemeinschaft.

30.06.

  • Damen 60 – TC BW Castrop 06 0:6
    Abstieg aus der Verbandsliga.
    Im letzten Spiel mussten sich unsere Damen mit einer deutlichen Niederlage aus der Saison verabschieden. Monika Brauckmann, Resi Krusenbaum, Renate Lück und Petra Schwarz waren in den Einzeln chancenlos. Dies setzte sich auch in den Doppeln fort. Brauckmann/Krusenbaum verloren im 1. Doppel. Lück/Zint mussten nach verlorenen 1. Satz verletzt aufgeben. Gute Besserung.
  • Herren50 – SU Annen 1:5
    Niederlage zum Start.
    Thomas Hebestreit konnte mit seinem Sieg im Einzel den Gold-Weißen Ehrenpunkt feiern. Michael Peters, Emmanuel Paraguya und Rainer Haak unterlagen in den weiteren Einzeln. In den Doppeln waren Peters/Haak und Paraguya/Hebestreit chancenlos. Die Mannschaft hat erst nach den Sommerferien ihr nächstes Spiel.

29.06.

  • U12 w 2er – TC Ludwigstal 4:0
    Knapper Sieg trotz klarem Ergebnis
    Der Gast aus Ludwigstal leistete starken Wiederstand. Paula Komp musst trotz gewonnenen 1. Satz in den Match-Tiebreak. Diesen konnte sie mit 10:6 für sich entscheiden. Auch Martha Brückner musste für ihren Sieg hart kämpfen und gewann in zwei knappen Sätzen. Im Doppel mussten Brückner/Polenz zunächst den verlorenen 1. Satz verarbeiten, kämpften sich dann aber ins Spiel und gewann schließlich 10:5 im Match-Tiebreak. Der Gruppensieg ist unseren jungen Damen bereits sicher.
  • U12 m 2er – TC RW Hardenstein 4:0
    Erfolgsteam ist weiter nicht aufzuhalten.
    In gewohnter Dominanz setzten sich Elias Brückner und Cosmo Gallardo Barrio auch gegen den Gast aus Witten durch. Lediglich zwei Spielgewinne durch den Gast ließen die beiden in Einzel und Doppel zu. Am letzten Spieltag gegen die bisher ebenfalls dominant auftretende Mannschaft der TG Bochum 49 geht es nach den Ferien um den Gruppensieg.
  • TC BW Castrop 06 2 – U12 8:0
    U12 weiter ohne Sieg.
    Tiago Gallardo Barrio, Elias Berrihi, Marc Kolodziej und Marten Föhrer waren in den Einzeln unterlegen. Die Jungs geben sich aber nicht auf. In den Doppeln waren zwar Gallardo Barrio/Kolodziej klar unterlegen. Berrihi/Föhrer kämpften sich im 1. Satz in die Verlängerungen und unterlagen knapp mit 7:5 6:4. Nach den Ferien haben die Jungs noch Chancen sich vom Tabellenende zu verabschieden.
  • U15 – TC BW Castrop 06 2 8:0
    Souveräner Erfolg vor der Sommerpause
    Klare Einzelerfolge feierten Elias Thamass, Mika Steffen und Fabian Kolodziej. Jeremias Hebestreit musste sich für seinen Einzelsiege strecken. Nach verlorenen 1. Satz konnte er das Spiel drehen und mit 10:4 im Match-Tiebreak gewinnen. Auch in den Doppeln ließen Thamass/Steffen und Kolodziej/Eisermann Ihren Gegner kaum eine Chance. Somit belegen unsere Jungs aktuell den 3.Platz und haben diesen auch vor dem abschließenden Spiel nach den Sommerferien schon sicher.

24.06.

  • TV RW Bönen – Herren30 7:2
    Erneute Niederlage zum Saisonabschluss
    Der erneute Abstieg aus der Ruhr-Lippe-Liga stand schon vor dem letzten Spiel fest. In Bönen begann vor 4 Jahren die Spielgemeinschaft. Siege im Einzel errangen die Knepper Brüder. Benni gewann in zwei klaren Sätzen und Jonas konnte nach einigen knappen Niederlagen endlich einen Sieg feiern. Marcel Berger und Dennis Böcker unterlagen in jeweils drei Sätzen. Jörn Eisermann und Kay Rudnik verloren in zwei Sätzen. Im Anschluss gingen auch alle drei Doppel an den Gastgeber. Leider konnte in diesem Jahr kein Spiel gewonnen werden.
  • Damen40 – TC BW Soest 7:2
    Zweiter Sieg für die Damen40 – Klassenerhalt.
    Im letzten Spiel feiern unsere Damen einen klaren Sieg gegen den Tabellenletzten. Claudia de la Fuente kämpfte sich nach verlorenen 1.Satz ins Spiel und erzwang eine Entscheidung im Match-Tiebreak. In diesem unterlag sie unglücklich mit 9:11. Die anderen Einzel von Susanne Sack, Nathalie Hooge, Birgit Remy-Gerigk, Regine Fortmann und Bettina Jankowski wurden zum Teil deutlich gewonnen. Die Punkte sechs und sieben erzielten die Doppel Hooge/Jankowski und Grütters/Neumann. Das Doppel Fortmann/Remy-Gerigk unterlag in zwei Sätzen. Durch den gewonnen direkten Vergleich mit dem TC Sölderholz, der ebenfalls zwei Siege erringen konnte, liegen unsere Damen knapp vor den Abstiegsplätzen.

strong>23.06.

  • TV Erwitte 1951 – Damen60 6:0
    Damen60 ohne Chance – Abstieg kaum zu verhindern.
    Unsere Damen Monika Brauckmann, Uschi Groß, Resi Krusenbaum und Renate Lück unterlagen im Einzel jeweils in zwei Sätzen. Auch in den Doppeln waren Brauckmann/Krusenbaum und Lück/Zint chancenlos. Da drei von sieben Mannschaften absteigen reicht der aktuelle Platz fünf nicht für den Klassenerhalt. Am letzten Spieltag treffen unsere Damen auf den Tabellenzweiten aus Castrop 06.
  • PSV Gelsenirchen – Herren55 3:6
    Zweiter Sieg im Stadtduell – Herren55 sind Vizemeister.
    Einen ungefährdeten Sieg zum Abschluss der Saison feierten Jochen Kupfer, Reinhard Holthaus, Rudi Quick, Reinhard Regulski, Walter Budweg und Martin Mathies. Lediglich Martin Mathies musste eine knappe 10:8 Niederlage im Match-Tiebreak einstecken, während alle anderen Einzel in teilweise klaren zwei Sätzen gewonnen wurden. In den Doppel konnten nur Quick/Mathies einen Sieg feiern. Mit 4 Siegen und 2 Niederlagen belegt unsere Mannschaft zum Abschluss den zweiten Tabellenplatz.

17.06.

  • Skiclub Werl – Damen40 7:2
    Verdienter Sieg für den Spitzenreiter.
    Für Gold-Weiß war lediglich Susanne Sack gegen den Gastgeber erfolgreich. Die anderen Spielerinnen Birgit Remy-Gerigk, Regine Fortmann, Felicitas Grütters, Heidi Heier und Inga Neumann waren chancenlos. Im Doppel waren Sack/Fortmann erfolgreich. Im letzten Spiel kann mit einem Sieg gegen den Tabellenletzten der Klassenerhalt gesichert werden.

16.06.

  • TuS Ende – Damen60 3:3
    Alle 4 Einzel wurden im Match-Tiebreak entschieden.
    In allen Einzeln ging der Erste Satz nicht an den späteren Sieger. Monika Brauckmann und Uschi Groß verloren jeweils 10:6 im Match-Tiebreak. Renate Lück und Resi Krusenbaum gewannen im Match-Tiebreak mit 10:6 bzw. 10:4. Das Doppel Brauckmann/Diehl unterlag in zwei Sätzen, Lück/Zint lagen mit 6:2 und 2:0 in Front als eine Gegnerin aufgeben musste. Unsere Mannschaft hatte mit 61:52 Spielen knapp die Nase vorne. Im nächsten Spiel gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt muss unbedingt ein Erfolg her.
  • Herren55 – SC Buer-Hassel 8:1
    Erster von zwei möglichen Erfolgen in GE-Duellen.
    Klare 6:0 Führung nach den Einzeln durch Jochen Kupfer, Reinhard Holthaus, Rudi Quick, Reinhard Regulski, Uwe Poppek (im Match-Tiebreak) und Walter Budweg. Bei Erfolgen von Quick/Regulski und Poppek/Budweg war die Niederlage von Holthaus/Mathies zu verschmerzen.

15.06.

  • TC Südpark – U15 7:1
    Drei Niederlagen im Match-Tiebreak.
    Das Ergebnis täuscht. Mika Steffen, Jermias Hebestreit und Sören Eisermann kämpften bis zum bitteren Ende des Match-Tiebreaks. Steffen unterlag 6:4 4:6 11:9, Hebestreit 5:7 6:1 10:8 und Eisermann 3:6 6:2 10:4. Fabian Kolodziej gewann in zwei Sätzen. Die Doppel Steffen/Kolodziej und Hebestreit/Eisermann wurden in zwei Sätzen verloren.
  • TC RW Stiepel – U12 2er 0:4
    Mannschaft setzt Siegesserie fort.
    Erneut lassen Elias Brückner und Cosmo Gallardo Barrio ihren Gegner keine Chance. Die Einzel wurden jeweils mit 1:6 0:6 gewonnen. Das Doppel dann mit 0:6 0:6
  • U12 m – RG Horst 3:5
    Niederlage im Nachbarschaftsduell.
    Moritz Dederichs sorgte mit einem zwei-satz-sieg für einen Gold-Weißen Punkt aus den Einzeln. Marc Kolodziej verlor zwar den ersten Satz, konnte den zweiten Satz dann aber deutlich für sich entscheiden, ehe er im Match-Tiebreak knappp und unglücklich mit 12:14 verlor. Tiago Gallardo Barrio und Benjamin de la Fuente unterlagen im Einzel ebenfalls. Einen Sieg im Doppel konnten Dederichs/Berrihi feiern. De la Fuente/Kolodziej unterlagen.

13.06.

  • RV Rauxel – Herren65 1:5
    Zweiter Platz für unsere Mannschaft.
    Mit einem klaren Sieg belegt unsere Mannschaft am Ende einen verdienten zweiten Platz. Ungefährdete Einzelsiege feierten Heinz Pätzold, Martin Mathies, Gerd Lemke und Klaus Penski. Im Doppel mussten sich Mathies/Lemke knapp mit 10:8 geschlagen geben. Pätzold/Klein sorgten für den fünften Punkt.

10.06.

  • Herren30 – Huckarder TC 3:6
    Erneute Niederlage für den Aufsteiger.
    Einzelsiege konnte Kay Rudnik und Dennis Böcker feiern. Benni Knepper, Jonas Knepper, Jörn Eisermann und Michael Trocek unterlagen. Im Doppel konnten erneut Rudnik/Böcker gewinnen. Knepper/Knepper und Eisermann/Trocek verloren auch im Doppel.

09.06.

  • Damen 60 – TC Menden 0:6
    Chancenlos gegen den Spitzenreiter
    Unser Mannschaft mit Monika Brauckmann, Uschi Groß, Resi Krusenbaum und Petra Schwarz war chancenlos. Lediglich Resi Krusenbaum konnte den ersten Satz gewinnen, musste sich am Ende aber knapp mit 8:10 im Match-Tiebreak geschlagen geben. Ähnlich lief es für das Doppel Lück/Zint, nach verlorenen ersten Satz konnten sie sich ins Spiel kämpfen, aber verloren mit 7:10 ebenfalls im Match-Tiebreak. Das zweite TGG Doppel stellten Groß/Diehl.
  • Herren55 – TV Deiringsen 3:6
    Spitzenreiter zu stark für unsere Mannschaft.
    Bei 6:4 4:3 Führung musste der Gegner von Rudi Quick verletzt aufgeben. Alle weiteren Einzel von Jochen Kupfer, Reinhard Holthaus, Reinhard Regulski, Walter Budweg und Jürgen Jankowski wurden verloren. Zwei Doppelsiege konnten Kupfer/Holthaus und Mathies/Jankowski einfahren. Regulski/Quick unterlagen.

06.06.

  • TC Bo-Süd 2 – Herren65 4:2
    Niederlage gegen den Spitzenreiter.
    Uwe Poppek gewann im Match-Tiebreak und Henry Richter sorgte mit einem klaren Sieg für den zweiten Punkt. Heinz Pätzold und Gerd Lemke waren im Einzel unterlegen. Das Doppel Poppek/Richter unterlag knapp mit 10:7 im Match-Tiebreak. Auch Pätzold/Klein unterlagen.

30.05.

  • TC SW Annen 2 – U15 Junioren 4:4
    4:4 Punkte, 6:6 Sätze, 46:44 Spiele = Ganz enges Spiel.
    Im Einzel siegten Elias Thamass und Mika Steffen ohne größere Probleme. Jeremias Hebestreit und Sören Eisermann mussten sich ihren Gegner geschlagen geben. Ähnlich war es in den Doppeln. Thamass/Steffen siegten deutlich. Kolodziej/Eisermann unterlagen.

27.05.

  • Damen40 – TC Sölderholz 9:0
    Erster Sieg für unsere Damen.
    Mit dem ersten Sieg im 4. Spiel erfolgte ein wichtiger Schritt im Kampf um den Klassenerhalt. Susanne Sack war nach Verletzung wieder einsatzbereit und zeigte mit einem deutlich Sieg ihre Klasse.
    Nathalie Hooge, Regine Fortmann, Bettina Jankowski und Inga Neumann feierten deutliche 2-Satz-Siege. Claudia de la Fuente musste gegen ihre 5 LK’s höher eingestufte Gegnerin über die volle Distanz gehen. Nach klarem 6:1 im ersten Satz, musste sie den zweiten Satz mit 3:6 abgeben, konnte sich aber mit 10:7 im Match-Tiebreak durchsetzen und sorgte für eine klare 6:0 Führung nach den Einzeln. Auch die Doppel waren kein Problem für unsere Mannschaft und es wurden drei ungefährdete Siege gefeiert.
  • Herren30 – Skiclub Werl 4:5
    Bittere Niederlage für die Spielgemeinschaft.
    Im Kampf um den Klassenerhalt musste das Team eine knappe Niederlage einstecken. Zunächst erwischte Marcel Berger keinen guten Tag und verlor sein Einzel deutlich. Jonas Knepper konnte trotz Matchbällen sein Spiel nicht gewinnen und verlor nach klaren Gewinn des ersten Satzes mit 6:1 4:6 5:7. Dennis Böcker kämpfte sich nach verlorenen ersten Satz mit Achillessehnen Problemen ins Spiel und gewann mit 4:6 6:3 7:5. Im Anschluss verlor Gregor Vogel sein Einzel. Benni Knepper und Kay Rudnik sorgten mit ihren Siegen für den Ausgleich zum 3:3.
    Die Doppel mussten durch eine Regenpause für zwei Stunden unterbrochen werden. Anschließend mussten Berger/Rudnik eine klare Niederlage einstecken. Auch J.Knepper/Trocek, die sich zum Ende des ersten Satzes noch ins Spiel kämpfen konnten, unterlagen. Einzig B. Knepper/Böcker sorgten mit einem Erfolg im Match-Tiebreak für einen Doppelerfolg.
    Mit dem Klassenerhalt in der Ruhr-Lippe-Liga wird es jetzt ganz schwer.

26.05.

  • Herren55 – Oelder TC BW 5:4
    Knapper Erfolg für die Herren55.
    Jochen Kupfer musste sich nach langem Kampf mit 7:10 im Match-Tiebreak geschlagen geben. Reinhard Holthaus muss beim Stand von 0:5 verletzt aufgeben. Reinhard Regulski unterlag in zwei Sätzen. Für die drei Einzelsiege sorgten Rudi Quick und Walter Budweg mit 2-Satz Siegen, sowie Jürgen Jankowski mit einem 6:4 5:7 und 10:7 Erfolg.
    Mit einer taktischen cleveren Aufstellung konnten die Weichen auf Sieg gestellt werden. Reinhard Holthaus stellte sich angeschlagen mit Martin Mathies im ersten Doppel auf dem Platz und kassierten eine deutliche Niederlage. Das dritten Doppel Quick/Regulski erzielte eine deutlichen Sieg. Die Entscheidung fiel im zweiten Doppel mit Kupfer/Jankowski. Nach einem 6:2 im ersten Satz konnte der Gast mit 4:6 für den Satzausgleich sorgen und der Match-Tiebreak musste erneut für die Entscheidung sorgen. In diesem konnte sich das Gold-Weiße Doppel klar mit 10:2 durchsetzen.

25.05.

  • TB Rauxel U12 Junioren 2er 0:6
    Deutlicher kann man nicht gewinnen.
    Elias Brückner und Cosmo Gallardo Barrio ließen ihren Gegner überhaupt keine Chance. Im Einzel und Doppel siegten sie jeweils mit 6:0 6:0.

23.05.

  • Herren65 – BSG Hattingen 3:3
    Knapper Sieg nach Sätzen für unser Team.
    In den Einzel konnte nur Heinz Pätzold sein Spiel gewinnen und das deutlich. Henry Richter musste sich nach hartem Kampf mit 9:11 geschlagen geben. Reiner Hillebrandt und Werner Diehl unterlagen in zwei Sätzen.
    Die Doppel Richter/Mathies und Pätzold/Klein sorgten für den Ausgleich zum 3:3. Durch das bessere Satzverhältnis liegt unser Team im Vorteil.

18.05.

  • U12 m – RTG 2:6
    Auch im zweiten Spiel unterlagen unsere Jungs.
    Der Gegner um Tylor Robin Rotterdam, Sohn unseres ehemaligen langjährigen Mitgliedes Sebastian Rotterdam, führte bereits nach den Einzeln 4:0. Benjamin de la Fuente, Marc Kolodziej, Elias Berrih und Marten Föhrer waren chancenlos. In den Doppeln gelangen Kolodziej/Föhrer mit einem Sieg im Match-Tiebreak die Ehrenpunkt für unsere Jungs.
  • TC Freigrafendamm – U12 2er w 0:4
    Erneuter klarer Sieg für unsere Mädels.
    Paula Komp und Martha Brückner ließen ihren Kontrahentinnen keine Chance. Auch im Doppel dominierten Brückner/Polenz. Somit führen unsere Mädels die Tabelle derzeit an.

16.05.

  • Herren65 – TC Buer 2 5:1
    Spitzenreiter nach zwei Spielen.
    Henry Richter, Heiner Pätzold und Gerd Lemke sorgten für eine 3:1 Führung nach den Einzeln. Werner Diehl unterlag in seinem Einzel. Das Doppel Richter/Lemke machte es etwas spannend, siegte aber dennoch in zwei Sätzen mit 7:6 und 6:4. Erfolgreich war auch das Doppel Pätzold/Klein.

13.05.

  • TC BW Ahlen – Damen40 7:2
    Damen40 sind weiter ohne Sieg.
    Der Gastgeber führte nach den Einzeln mit 4:2. An den oberen Positionen war Gold-Weiß ohne die Spitzenspieler Sack und Brabandt chancenlos und verlor an den Positionen 1-3 deutlich. Regine Fortmann musste sich unglücklich mit 10:8 im Match-Tiebreak geschlagen geben. In diesem hatte Bettina Jankowski das bessere Ende für sich und gewann mit 10:4. Felicitas Grütters konnte mit einem 2-Satz-Sieg ihren ersten Erfolg in ihrer neuen Mannschaft feiern. Die Doppel Hooge/Remy-Gerigk und Brabandt/Neumann waren chancenlos, nur de la Fuente/Jankowski gelang ein Satzgewinn und ein mit 10:8 knapp verlorener Match-Tiebreak.
    Aus den verbleibenden 3 Spielen müssen jetzt noch 2 Siege her, damit es mit dem Klassenerhalt klappt.
  • Herren30 – TC Eintracht Lüdenscheid-Nord 2:7
    Aufsteiger weiter ohne Sieg.
    Chancenlos waren fast alle Spieler. Einzig Benni Knepper (LK7) konnte sich klar gegen LK5 durchsetzen. Marcel Berger, Kay Rudnik, Michael Trocek und Michael Erwin konnte alle max. 3 Spiele im Einzel gewinnen. Jonas Knepper konnte zumindest den zweiten Satz eng gestalten aber verlor diesen mit 7:5. Die Doppel wurden nicht mehr gespielt.
    Auch hier sind noch zwei Siege aus nur noch drei Spielen für den Klassenerhalt notwendig.

12.05.

  • Mindener TK – Damen60 3:3
    Ein spannendes Duell lieferten sich die beiden Mannschaften. An Position 1 verlor Monika Brauckmann, Uschi Groß konnte an Postion2 gewinnen. Hart umkämpften waren die anderen beiden Einzel, die jeweils im Match-Tiebreak entschieden wurden. Resi Krusenbaum und Mary Diehl gewannen beide zunächst den ersten Satz und mussten nach Verlust des zweiten Satzes in die Verlängerung. Dabei hatte Resi Krusenbaum mit 10:8 das besser Ende für sich, während Mary Diehl knapp mit 9:11 unterlag. Das Doppel Brauckmann/Zint ging klar an Gold-Weiß. Krusenbaum/Groß waren dem 4. Punkt zwar nah, aber unterlagen in zwei knappen Sätzen mit 5:7 5:7

09.05.

  • TF Herten2 – Herren65 1:5
    Gelungener Auftakt für unsere Mannschaft. Für eine 4:0 Führung nach den Einzeln sorgten Uwe Poppek, Henry Richter, Heiner Pätzold und Gerd Lemke. Lediglich Gerd Lemke musste einen Satzverlust hinnehmen und in den Match-Tiebreak gehen. Das Doppel Poppek/Richter sorgte für den 5 Punkt. Klein/Pätzold unterlagen in zwei Sätzen.

08.05.

  • TC Bochum-Süd – U12 weiblich 1:3
    Im ersten Spiel in der neuen Altersklasse gelang direkt ein Sieg. Paula Komp siegte ungefährdet. Lara Polenz unterlag knapp. Das Doppel Komp/Brückner siegte deutlich.

06.05.

  • Ahlener TC 75 – Herren30 7:2
    Zweite Niederlage im Zweiten Spiel. Bei Ahlener TC 75 stand es nach den Einzeln 5:1 für den Gastgeber. Kay Rudnik konnte durch die Aufgabe des Gegners den Punkt für die Spielgemeinschaft feiern. Sehr unglücklich war die Niederlage von Jonas Knepper. Nach mit 7:5 knapp verlorenen 1. Satz konnte sich Jonas im zweiten Satz mit 6:7 durchsetzen. Auch im entscheidenen Satz verlor das Spiel nicht an Spannung, aber Jonas musste sich schließlich mit 7:6 geschlagen geben. Benni Knepper, Marcel Berger, Dennis Böcker und Jörn Eisermann musste erneut Niederlagen einstecken. Die Doppel Berger/Rudnik und Böcker/Trocek gingen an den Gastgeber. Das Doppel Erwin/Eisermann profitierte von der Aufgabe des Gastgebers.
  • Damen40 – THC im VfL Bochum 3:6
    Damen40 auch nach zwei Spielen weiter sieglos. Mit einem 2:4 Rückstand ging es in die Doppel. Siege für Gold-Weiß konnten Nathalie Hooge und Bettina Jankowski feiern. Birgit Brabandt musste leider aufgeben. Knappe Niederlagen mussten Claudia de la Fuente und Regine Fortmann einstecken, auch Birgit Remy-Gerigk unterlag im Einzel. Das Doppel Hooge/Fortmann war chancenlos und Brabandt/Neumann unterlagen unglücklich im Match-Tiebreak. Für den dritten Punkt sorgte das Doppel de la Fuente/Jankowski.

05.05.

  • TG Bochum 49 – Herren55 5:4
    Mit einer knappen Niederlage starten unsere Spieler in die Ruhr-Lippe-Liga Saison. Im Duell zweier Aufstiegsaspiranten konnten nur Walter Budweg und Jürgen Jankowski ihre Einzel gewinnen. Alle 6 Einzel waren hart umkämpft. Jochen Kupfer und Rudi Quick verloren jeweils nach zwei engen Sätzen im Match-Tiebreak. Reinhard Regulski und Uwe Poppek konnten sich zwar nach verlorenen ersten Satz steigern, aber verloren jeweils im zweiten Satz mit 7:6. Die Hoffnung auf den gefürchteten Gold-Weißen-3-Doppel-Trick erfüllte sich leider nicht. Zwar gewannen Regulski/Quick das erste Doppel und auch Kupfer/Jankowsi konnten sich nach anfänglichen Schwierigkeiten im Match-Tiebreak durchsetzen, aber Budweg/Moshövel mussten sich ihren Gegner geschlagen geben.

04.05.

  • RV Rauxel 1 – U12 7:1
    Nach dem Altersklassenwechsel, fast alle Spieler könnten noch in der U10 spielen, musste unsere Mannschaft zunächst Lehrgeld zahlen. Tiago Gallardo Barrio, Benjamin de la Fuente und Moritz Dederichs unterlagen im Einzel. Marc Kolodziej konnte sich in einem engen Match im Match-Tiebreak durchsetzen. Leider konnte auch kein Doppel mehr gewonnen werden.
  • U12 2er – Tus Ickern 4:0
    Die 2er Mannschaft macht direkt da weiter wo sie im letzten Jahr aufgehört hat. Elias Brückner und Cosmo Gallardo Barrio gewinnen die beiden Einzel mit 6:0 6:0 und geben lediglich im Doppel drei Spiele ab.
  • U15 – TC GW Bochum 2 5:3
    Nach einem Jahr ohne Sieg startet unsere Mannschaft direkt mit einem Erfolgserlebnis in die Saison. Im Einzel gewannen Elias Thamass, Mika Steffen und Fabian Kolodziej. Jeremias Hebestreit musste leider eine Niederlage einstecken. Im Doppel waren Thamass/Steffen erfolgreich, während Jeremias Hebestreit mit Neuzugang Sören Eisermann unterlag.

29.04.

  • Vft SW Marl – Damen40 5:4
    Eine knappe Niederlage zum Saisonauftakt für unsere Damen40 in der Ruhr-Lippe-Liga. Susanne Sack musste verletzungsbedingt aufgeben. Natalie Hooge, Claudia de la Fuente und Birgit Remy-Gerigk unterlagen Ihren Gegnerinnen. Regine Fortmann und Bettina Jankowski konnten ihre Einzel klar gewinnen. Da nur zwei Doppel gespielt werden konnten, stand die Niederlage leider schon nach den Einzeln fest. Dennoch wurden die beiden gespielten Doppel jeweils im Match-Tiebreak gewonnen.
  • TC Bochum-Süd 1 – Herren30 8:1
    Eine undankbare Aufgabe für den Aufsteiger beim Absteiger aus der Verbandsliga. Lediglich Benni Knepper konnte auf dem Niveau der Gastgeber mitspielen, musste aber nach gewonnenen ersten Satz dennoch eine Niederlage einstecken. Die anderen Einzel von Marcel Berger, Jonas Knepper, Kay Rudnik, Dennis Böcker und Michael Erwin wurden deutlich verloren. Verletzungsbedingt konnten Berger/Erwin im Doppel den Ehrenpunkt „erringen“.

 cgdamenoutlet